Blutspende
an der Charité

BITTE LESEN: Blutspenden und Corona

Sehr geehrte Spenderinnen und Spender,


wir bedanken uns sehr für ihre Bereitschaft, auch in der aktuellen Krisensituation (Coronavirus-Infektion), mitzuhelfen, unsere Patienten mit Blutprodukten zu versorgen. Um Spender und Mitarbeiter nicht mit COVID-19 zu infizieren, bitten wir Sie, die folgenden Vorsorgemaßnahmen zu beachten:

Bitte betreten Sie die Blutspende nicht, falls eine der folgenden Aussagen auf Sie zutrifft:

________________________________________________________________________________

Sie haben Fieber.

Sie leiden an einem Atemwegsinfekt.

Sie hatten in den letzten 2 Wochen Kontakt zu einem Coronavirus-Erkrankten.

Sie sind in den letzten 2 Wochen aus einem Gebiet, in dem vermehrt Fälle von Coronainfektionen aufgetreten sind, zurückgekehrt.

Sie waren mit COVID-19 infiziert und Ihr erstes positives Testergebnis ist weniger als 4 Wochen her.

___________________________________________________________________________________________

Trifft keiner der o.g. Umstände zu begrüßen wir Sie sehr herzlich zur Blutspende.

 

Nach einer Impfung mit den zugelassenen SARS-CoV-2-Impfstoffen ist keine längere Spenderrückstellung erforderlich. Bei Wohlbefinden können Sie 24 Stunden nach der Impfung Blut spenden.

Des Weiteren weisen wir explizit darauf hin, dass eine Testung des SARS-CoV-2 in der Blutspende NICHT möglich ist.

 

Ihr Team der ZTB Blutspende

Sollten Sie befürchten, sich mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2) angesteckt zu haben, melden Sie sich bei der zuständige Stelle unter 116117 für die weitere Abklärung.

« zurück zur Übersicht